Chargement Évènements
Cet évènement est passé

 

Der Mann mit den Messern 

von Heinrich Böll

mit Sabine Wolf und Philipp Sebastian
Regie Sandra Reitmayer
Bühne und Kostüme Silvie Naunheim / Dramaturgie Barbara Kastner
Regieassistenz Maira Inselmann, Liss Scholtes
Kostüm-/Bühnenassistenz Milena Gawlick
Eine Produktion des Theaters der Keller (Köln) in Zusammenarbeit mit dem Kasemattentheater
Vorstellung am 28. und 29. September 2018 um 20.00 Uhr
im Kasemattentheater 14, rue du Puits   L-2355 Luxembourg
Der Mann mit den Messern von Heinrich Böll Mit: Sabine Wolf, Philipp Sebastian Regie: Sandra Reitmayer Bühne und Kostüme: Silvie Naunheim Bühnenbau: Günther Meuter Dramaturgie: Barbara Kastner Regieassistenz: Maira Inselmann, Liss Scholtes Kostümassistenz: Milena Gawlick Licht und Technik: Paul Holstein und René Goethe Premiere: 16. März 2018 im Theater der Keller Vorstellungsdauer: ca. 70 Minuten, keine Pause Aufführungsrechte: Rowohlt Theater Verlag DER MANN MIT DEN MESSERN von Heinrich Böll aus: „Heinrich Böll. Werke. Kölner Ausgabe. Band 3. 1947-1948“ Herausgegeben von Frank Finlay und Jochen Schubert © 2003, Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co. KG, Köln Weitere Informationen zu Heinrich Böll: http://www.boell100.com/ In Zusammenarbeit mit dem Kasemattentheater Luxemburg

Der Mann mit den Messern
von Heinrich Böll
Mit: Sabine Wolf, Philipp Sebastian
Regie: Sandra Reitmayer
Bühne und Kostüme: Silvie Naunheim
Bühnenbau: Günther Meuter
Dramaturgie: Barbara Kastner
Regieassistenz: Maira Inselmann, Liss Scholtes
Kostümassistenz: Milena Gawlick
Licht und Technik: Paul Holstein und René Goethe
Premiere: 16. März 2018 im Theater der Keller
Vorstellungsdauer: ca. 70 Minuten, keine Pause
Aufführungsrechte: Rowohlt Theater Verlag
DER MANN MIT DEN MESSERN von Heinrich Böll aus: „Heinrich Böll. Werke. Kölner Ausgabe. Band 3. 1947-1948“ Herausgegeben von Frank Finlay und Jochen Schubert © 2003, Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co. KG, Köln
Weitere Informationen zu Heinrich Böll: http://www.boell100.com/
In Zusammenarbeit mit dem Kasemattentheater Luxemburg