Chargement Évènements

 

Layout 1

Les 9 & 30 mars 2017 à 20H
Dimanche 30 avril à 17H
Samedi 6 mai à 20H
Théâtre National du Luxembourg

Chansonabend

Uraufführung

If music be the food of love, play on;
Give me excess of it, that, surfeiting,
The appetite may sicken, and so die.
Shakespeare

Liebe Triebe – ein ewiges, ein unerschöpfliches Thema, besonders dann, wenn es von einer Frau verkörpert wird. Leidenschaftliche Erregung, Glück und Trauer des Lebens, Treue und Untreue, sich selbst und dem anderen gegenüber, aber auch eine wunderbare Quelle der Komik und der Poesie.
Kein Komponist der Klassik, der Romantik, des französischen Chansons, des Broadways, des Cabarets kam an diesem Thema vorbei. Und wir erleben auf der Bühne eine einzigartige Sängerin, die dies alles verkörpert in einer musikalischen Zeitreise vom 18. Jahrhundert bis heute, quer durch alle Stile, in drei Sprachen.
Yannchen Hoffmann präsentiert uns dieses ewige Thema auf unterhaltsamste Art, indem sie sich vor unseren Augen vom unschuldigen Opfer in einen lüsternen Vamp, die unerfüllt Wartende, die vertrocknete Gattin und so manches mehr verwandelt. Wer könnte ihr das gleichtun?

Accompagnée par Erny Delosch au piano, la chanteuse luxembourgeoise renommée Yannchen Hoffmann nous présente une soirée musicale autour de l’amour et du désir dans tous ses états. Elle se transforme devant nous de souffre-douleur en femme fatale, de maîtresse sulfureuse en épouse délaissée. Une soirée sans pareil, pleine de joie, de chagrin, d’amour, d’espoir et d’humour, mise en espace par Marion Rothhaar qui signe ici son deuxième spectacle pour le TNL.

Auteur 
Yannchen Hoffmann
Metteur en scène 
Marion Rothhaar
Musique 
Erny Delosch
Avec 
Yannchen Hoffmann
Une production 
Théâtre National du Luxembourg
Lieu de production 
Théâtre National du Luxembourg